Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Ausstellung / Galerie
Montag, 08.08.22, 00:00 Uhr

Stadtgesichter - Stadtgeschichten

Wohnhäuser, offizielle Gebäude, Sakralbauten – sie sind die Gesichter einer Stadt und schreiben Stadtgeschichten. Sie prägen Erinnerungen von Menschen, schreiben sich als visuelle Fixpunkte ins kollektive Gedächtnis ein, sind Zeugnis städtebaulicher Auseinandersetzungen und Hommage an ihre Bauherren und Architektinnen. Plakate illustrieren eindrücklich, wie sich altehrwürdigen Gebäude und progressive Baukultur zum spannenden Gesamtbild ergänzen. Bauten der Gebrüder Pfister, so das legendäre Griederhaus oder der St. Annahof, sind ebenso in Plakaten zu entdecken wie beispielsweise das von Karl Moser erbaute Kunsthaus. Plakate widerspiegeln aber auch die Epoche der 1930er-Jahre, in welchen die Rationalisierung der Bauweise gefordert wurde und eine sachlich-funktionale Architektur entstand. Aber auch Zeugnisse jüngster Städtebaugeschichte finden sich im Plakat. So setzte der 126 m hohe Prime Tower von Gigon Guyer Architekten das Startsignal für eine städtebauliche Zukunft, in der die Skyline vielleicht bald schon 250 m erreicht. Bereits seit dem Jahr 2000 werden in den Schaufenstern des zentral gelegenen Gebäudes der Schweizerischen Nationalbank in Zürich thematisch ausgewählte Plakate aus den reichen Beständen der Plakatsammlung des Museum für Gestaltung Zürich präsentiert. Die Plakate können in den Fenstern des Erdgeschosses entlang des Stadthausquais, der Börsenstrasse und der Fraumünsterstrasse besichtigt werden.

Veranstaltungsort

Schweizerische Nationalbank (Forum SNB)
Fraumünsterstrasse 8
8001 Zürich