Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Ausstellung / Galerie
Freitag, 26.11.21, 11:00 Uhr

L’univers crie

L'univers crie ist das dritte Projekt, das im Rahmen von 36.1 präsentiert wird. Offen für dynamische und spontane Programmgestaltung, möchte 36.1 einen anregenden Dialog führen, indem es dem Publikum neue Positionen und Perspektiven vorstellt. Kuratiert von Henri Gisler. Die Ausstellung beinhaltet eine Auswahl neuer konzeptueller Malerei aus drei verschiedenen Werkgruppen. Die Bilder entstehen aus einer mitfühlenden Distanz heraus, einem besonderen Blickwinkel, einer Nische, die der Künstler für sich selbst geschaffen hat: Hysterischer Realismus. Aber was ist Hysterischer Realismus? Walter Benjamin hat bereits vor hundert Jahren mit Nachdruck darauf hingewiesen, dass die Kunst, wie wir sie kennen, einem Ende entgegengeht. Der Hysterische Realismus versucht, die zeitgenössischen Details dieses andauernden und bisweilen wahnsinnigen Sterbebettszenarios der Kunst, den sich wandelnden Zustand und Status der Gesellschaft und folglich auch ihrer kulturellen Produktion zu beobachten und zu katalogisieren. Der Anschein offensichtlicher Verbalität, die viele der Bilder in dieser Ausstellung ausstrahlen, ist keine bloße Variante von plumper Geschwätzigkeit, von chattiness - es ist als eine Fortsetzung der eigenen Rumination zu verstehen, die einen auf unheimliche Pfade führen kann, wo das Licht schrill und hysterisch leuchtet.

Veranstaltungsort

Mai 36 Galerie
Rämistrasse 37
8001 Zürich
mai36@bluewin.ch