Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Film
Freitag, 26.11.21, 19:00 Uhr

Der Ast, auf dem ich sitze

Zug, der Heimatort der Regisseurin Luzia Schmid, ist eine Steueroase und ein internationales Zentrum des Rohstoffhandels. Der Aufstieg hat jedoch auch Folgen: Der weltweite Steuerwettbewerb fährt mit Briefkastenfirmen oder auch Bankgeheimnissen nicht nur ein System an die Wand. Auch Länder wie Sambia gehen an den Folgen des Rohstoffhandels zugrunde. Der Film blickt auf einen Ort im Herzen der Schweiz als Teil des globalen Wirtschaftssystems, das unser aller Leben bestimmt. Im Anschluss folgt ein Gespräch mit Daniel Leupi (Stadtrat, Vorsteher Finanzdepartement Stadt Zürich) und Filmemacherin Luzia Schmid. Moderation: Thomas Wacker Podium: Nationaler und internationaler Steuerwettbewerb wird von Tiefsteuerregionen als Wirtschaftsförderung gepriesen. Was sind seine wirklichen Effekte? Tickets unter: www.films-for-future.org/programm2021

Veranstaltungsort

Karl der Grosse
Kirchgasse 14
8001 Zürich
karldergrosse@zuerich.ch