Dokumentarfilm

Yvette Z'Graggen

Kinostart: 23.01.2017

Genre: Dokumentarfilm

Regie: Frédéric Gonseth

CH/2016

Länge: 90 Min.

Yvette Z’Graggen (1920--2012) gehört zu den erfolgreichsten Westschweizer Autorinnen, viele ihrer Romane haben es auch über den Röschtigraben geschafft. Sie erzählt von Frauen, die sich von traditionellen Rollenmustern befreien, die arbeiten und lieben, wie es ihnen gefällt. Wie stark Z’Graggens Werk aus ihrem eigenen Leben schöpft, zeigt dieser Film über die Genferin.

Unsere Kritik Anhand von Fotografien aus dem Familienalbum und Gesprächen mit der Autorin gibt der Film Einblick ins Leben und Schreiben einer eindrücklichen Persönlichkeit -- und erzählt nebenbei ein Kapitel Schweizer Geschichte des 20. Jahrhunderts aus weiblicher Sicht (loe)

Programm

Dieser Film läuft zur Zeit in keinen unserer Kinos

Dokumentarfilm

Dokumentarfilm
Länge: 97 Min. • CH 2018

#Female Pleasure

Regie: Barbara Miller
Eine Schweizer Regisseurin ist um die Welt geflogen, um fünf Frauen zu porträtieren, die sich für sexuelle Aufklärung und Selbstbestimmung einsetzen...
Dokumentarfilm
Länge: 230 Min. • China 2018

An Elephant Sitting Still

Regie: Hu Bo
In der Peripherie einer chinesischen Grossstadt verflechten sich auf verhängnisvolle Weise die Geschichten vierer Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten...
Dokumentarfilm
Länge: 96 Min. • CH

Heidi Abel & Dienstverweigerer Lanz

Regie: Tobias Wyss
Dokumentarfilm
Länge: 90 Min. • CH 2018

Kokoschka, œuvre-vie

Regie: Michel Rodde
Dokumentarfilm
Länge: 78 Min. • CH 1981

Marco Paolo: Zwei Brüder

Regie: Tobias Wyss
Dokumentarfilm
Länge: 94 Min. • USA 2016

Seed: The Untold Story

Regie: Jon Betz und Taggart Siegel
Die Industrialisierung und Pestizide haben die Saatgutvielfalt bereits empfindlich eingeschränkt. Gentechnisch modifizierte Samen von Firmen wie Monsanto bedrohen nun,...
Dokumentarfilm
Länge: 80 Min. • CH 2018

Welcome to Zwitscherland

Regie: Marc Tschudin
Eine Frau (Sylvia Silva) erzählt von ihrem Vater, der ein grosser Vogelfreund war. Immer wieder hat er die Tiere in der Schweiz mit ihren menschlichen Mitbewohnern...
Dokumentarfilm
Länge: 97 Min. • CH 2018

À l’école des Philosophes

Regie: Fernand Melgar
Die Schule an der namensgebenden Rue des Philosophes in Yverdon ist eine Sonderschule für Kinder mit geistiger Behinderung. Der Film begleitet fünf Jungen und Mädchen...
Diese Woche
Nächste Woche

Realisiert durch die Leomedia GmbH